Beerige Energiekugeln

Bonjour Tristesse? Nichts da! Im Winter besteht kein Grund, Trübsal zu blasen. Diese Energiekugeln machen Laune.

Zutaten für circa 18 Kugeln:

  • 70 g Datteln
  • 20 g Cranberrys
  • 30 g Cashewkerne
  • 30 g kernige Haferflocken
  • 30 g gemahlene Mandeln (blanchiert)
  • 30 g Walnusskern
  • 30 g Kokosflocken
  • 40 g Raspelschokolade
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 35 g Chiasamen
  • 40 g Birnenfruchtmark
  • 50 ml Mandelmilch
  • 30 g gefriergetrocknete Himbeeren
  • Kurkuma, Zimt und Curry nach Geschmack

Und so wird's gemacht:

  • Datteln und Cranberrys mit einem scharfen Messer in sehr kleine Stücke schneiden, in eine Rührschüssel geben.
  • Cashewkerne und Walnusskerne im Mörser zerkleinern, mit den Mandeln, Schokoladenraspeln, Pistazien, Kokosflocken, Haferflocken und den Gewürzen zu den Datteln und Cranberrys geben. Alles gut vermischen.
  • Chiasamen, Mandelmilch und Fruchtmark dazugeben, schnell verrühren und zu einer großen Kugel formen. Kugel halbieren und daraus zwei etwa gleich lange Teigstränge formen (nicht ganz einfach), in Stücke schneiden und ca. 18 Kugeln daraus formen.
  • Gefriergetrocknete Himbeeren im gereinigten Mörser zerkleinern und die Kugeln darin wälzen. Gegebenenfalls vorsichtig mit Wasser anfeuchten. Wer es aushält, kann die Kugeln einen Tag trocknen lassen. Ups – schon weg!

Wir haben noch mehr winterliche Rezepte für Sie. Probieren Sie doch mal unsere Waffeln!